Nachrichten

Störung im AKW Fessenheim: Defektes Druckmessgerät wurde erst später entdeckt

>>>weiter lesen

Wird Akw Fessenheim doch schon 2018 abgeschaltet?

>>>weiter lesen

Aus für Fessenheim schon wieder verschoben

>>>weiter lesen

Video Clip Fessenheim


von brutto tempo

Informationen

Aktuelle bekannte Petitionen

Bookmark and Share

Störung im AKW Fessenheim: Defektes Druckmessgerät wurde erst später entdeckt

Ein Druckmessgerät im Primärkreislauf des AKW Fessenheim war schon länger defekt als ursprünglich gedacht. Die Kritik am AKW wird noch lauter.

>>> weiter lesen

 

Wird Akw Fessenheim doch schon 2018 abgeschaltet?

EdF-Chef Philippe Sasseigne hat in Fessenheim mit der Belegschaft über ein mögliches Ende des Atomkraftwerks gesprochen. Angeblich könnte die Abschaltung doch schon 2018 erfolgen.

>>> weiter lesen

 

 

Aus für Fessenheim schon wieder verschoben

Das umstrittene Atomkraftwerk im Elsass soll zwei Jahre länger am Netz bleiben als angekündigt: Nach den neuen Plänen der französischen Regierung bis 2022. Aber stimmt das? Der Termin wird nicht zum ersten Mal verschoben... >>> weiter lesen

 

AKW Fessenheim soll vor 2022 vom Netz gehen

...Der französische Stromnetzbetreiber RTE hat die Pläne für einen teilweisen Atomausstieg in Frage gestellt. Wenn der Anteil der Nuklearenergie an der Stromerzeugung wie zugesagt bis 2025 auf 50 Prozent sinke, führe dies zwangsläufig «zu höheren CO2-Emissionen», erklärte der Betreiber Réseau de Transport d'Electricité am Dienstag in Paris. Die fehlende Atomenergie müsse dann durch Strom aus Kohle und Erdgas ersetzt werden... >>> weiter lesen

 

Notstromgeneratoren in Fessenheim waren nicht erdbebensicher

Offenbar war das Atomkraftwerk in Fessenheim bislang nicht so gut gegen ein mögliches Erdbeben gerüstet, wie der französische Stromkonzern Electricité de France (EdF) stets behauptet hat. >>> weiter lesen

 

Kritische Theorie

Es gibt einen Notfallplan für den Fall eines Atomunglücks in Fessenheim – doch an dem Plan gibt es große Zweifel.

Was wäre wenn? Eine Region mit einem Atomkraftwerk als Nachbar muss sich diese Frage stellen.

>>> weiter lesen

 

 

Gutachten zum Akw Fessenheim: Auflagen der Atomaufsicht werden nicht umgesetzt

Eine Analyse stellt erneut fest: Das Atomkraftwerk in Fessenheim sei veraltet und eine Gefahr für Millionen Menschen. Außerdem würden Auflagen der Atomaufsicht nicht umgesetzt. Was geschieht mit dem Akw unter dem neuen Präsidenten Macron?

>>> weiter lesen

 

Bei Stilllegung des Atomkraftwerks: Schweizer verlangen Entschädigung

Die Forderung stärkt die Position der elsässischen Politiker, die sich gegen die Stilllegung des AKW wehren.

Sie argumentieren, die Stilllegung würde wegen Entschädigungsansprüchen von ausländischen Konzerne teuer, die Anteile an Fessenheim halten. >>> weiter lesen

 

1300 Menschen fordern Stilllegung des AKW Fessenheim

Teilnehmer aus Baden und dem Elsass demonstrieren in Breisach / Robin Wood hängt Transparent an der Stadtmauer auf. >>> weiter lesen

 

Strombranche beendet Atomvertrag

Alpiq, Axpo und BKW verzichten auf Strom aus Fessenheim. >>> weiter lesen

 

Angst vor Atomkraft

Neue Regierung schweigt zu Fessenheim

Kernkraft-Gegner im Elsass erhöhen den Druck auf die Politik. Die Meiler sollen definitiv vom Netz. Baden-Württemberg stellt klar: Es gibt keine Entschädigungsansprüche.

>>> weiter lesen

 

Das Akw Fessenheim geht für drei Monate vom Netz

Beide Reaktoren des umstrittenen Atomkraftwerks Fessenheim sollen in den kommenden drei Monaten stillstehen. Die Zukunft der Anlage bleibt weiter ungewiss. Kommt die Betriebsgenehmigung unter Auflagen? >>> weiter lesen

 

Freiburg bittet französische Regierung, Fessenheim abzuschalten

>>> weiter lesen

 

Arbeiter im Akw Fessenheim bei Wartungsarbeiten verstrahlt

Im französischen Atomkraftwerk Fessenheim ist ein Arbeiter leicht verstrahlt worden. Laut Betreiber stelle die Dosis aber kein Gesundheitsrisiko dar. Trotzdem: Wie konnte das passieren? >>> weiter lesen

 

 

>>>weiter Seite 2

>>> weitere Facebook Beiträge anzeigen