Nachrichten

Notstromgeneratoren in Fessenheim waren nicht erdbebensicher

>>>weiter lesen

Kritische Theorie

>>>weiter lesen

Gutachten zum Akw Fessenheim: Auflagen der Atomaufsicht werden nicht umgesetzt

>>>weiter lesen

Video Clip Fessenheim


von brutto tempo

Informationen

Aktuelle bekannte Petitionen

Bookmark and Share

07.03.2015 in Strassburg - Alle zusammen für die Schliessung des AKW Fessenheim

   

 


Alle zusammen für die Schliessung des AKW Fessenheim
Demo in Straßburg am 07.03

Es fahren Busse zur Demo nach Straßburg
Ab Freiburg 11.00 Uhr am Bahnhof. Anmeldungen und Fragen bitte an Michael Ernst
info@fukushima-nie-vergessen.de

Ab Müllheim fährt ein Bus um 10.00 Uhr am Bahnhof in Müllheim. Zusteigemöglichkeiten sind in Heitersheim Bad Krozingen und in Hausen a. d. Möhlin.
Anmeldungen bei Dora Pfeifer-Suger 07631-173657 und Franz Schneider 07633-7471
Alle zusammen für die Schliessung des AKW Fessenheim
1. Etapppe des Atomaussttiegs

Demo in Straßburg am 07.03
Infostand,Musik, Animationen auf dem Place Kleber 11-17 Uhr
  • 14 UHR: Demo zum gedenken der Atomopfer
  • 20 UHR: Vorpremière des Films "Libre" von Jean-Paul Jaud mit Anwedenheit des Regisseurs
Zwei Tragödien. Zwei verseuchte Gebiete mit ihnen die Pflanzen- und Tierwelt, die Erde und die Menschen. In diesen Gebieten zu leben bedeutet, täglich radioaktive Elemente in sich aufzunehmen.
Zwei Tragödien, die erste vor 29 Jahren und die zweite vor 4 Jahren, aber in beiden Fällen ist die dort lebende Bevölkerung dazu verurteilt,radioaktiv verseuchte Nahrung zu essen, verseuchtes Wasser zu trinken und wenn der Wind aus einer bestimmten Richtung weht, radioaktiv belastete Luft zu atmen.
Sie haben keine andere Wahl als zuzuschauen, wie ihre Kinder unter verschiedenen Pathologien leiden von Nasenbluten über Schilddrüsenkrebs und Leukämie bis zu von der Radioaktivität induzierten erblich bedingten Herzfehlern.
Bürger, die keine andere Wahl haben als die traurige Wahrheit der Entwurzelung evakuiert oder geflüchtet in Landstriche, die kaum weniger kontaminiert sind, aber die nicht mehr ihre eigenen sind.
Bürger, die keine andere Wahl haben, als den von der Regierung und der Atomlobby verbreiteten Lügen zu glauben : das Verleugnen der schrecklichen Katastrophe. Der Verseuchung der Ländereien fallen nur die zum Opfer, die ihre Angst nicht bewältigen können. Wenn Sie lächeln wird es Ihnen besser gehen.
Sich erinnern, nicht vergessen: Tschernobyl und Fukushima, Nagasaki und Hiroshima und alle Gebiete auf der Erde die von Atomversuchen und Atommüll, Atomunfällen und Atomwaffen verseucht sind...
  • TSCHERNOBYL 26 APRIL 1986
  • FUKUSHIMA 11 MÄRZ 2011
Zu Ehren der Opfer, Bürger und Arbeiter, die gestorben sind, als sie versuchten die Konsequenzen dieser Katastrophen einzudämmen.
Gedenken wir ihnen und beschreiten wir gemeinsam den Weg zum Ausstieg aus der Atomindustrie
Durch die sofortige Schließung des AKW Fessenheim.